Sonntag, 2. August 2009

Pressestimmen-Rückblick

In den letzten Tagen gab es folgende Berichte im World Wide Web über die TURU:

TuRU Düsseldorf – ETB SW 0:1
„In den ersten 25 Minuten war ETB schon überlegen, aber danach hatten wir den Großteil an Torchancen“, analysierte TuRU-Coach Frank Zilles nach der Niederlage seines Teams gegen den Essener NRW-Ligisten. „Nach der Pause war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Wir hätten alles in allem ein Unentschieden verdient gehabt.“ Den Treffer für die Schwarz-Weißen erzielte Martin Setzke. ETB-Trainer Dirk Helmig: „Ich bin nicht ganz zufrieden, weil wir nach einer halben Stunde richtig guten Fußballs den Faden verloren haben.“
Quelle: Reviersport.de vom 29.07.09

TSG Sprockhövel sucht noch nach der Form
Nach der 1:6-Niederlage gegen die U 19-Mannschaft der SG Wattenscheid 09 verlor Fußball-NRW-Ligist TSG Sprockhövel auch das zweite Testspiel binnen 24 Stunden. Das Auswärtsspiel gegen den klassentieferen Niederrhein-Ligisten TuRU Düseldorf ging mit 2:4 (1:2) verloren.
Sprockhövels Trainer Lothar Huber trug auch diese Pleite mit Fassung. „Wir lassen uns nicht beunruhigen. Solche Ergebnisse sind in der Vorbereitung völlig normal. Wichtig ist, dass wird in 14 Tagen zum Meisterschaftsstart gut drauf sind. So ist es besser als umgekehrt: Denn wenn in der Vorbereitung alles klappt, dann geht ja meist das erste Meisterschaftsspiel in die Hose.”
Das Ergebnis war für den Ex-Profi also nicht weiter wichtig, allerdings ärgerte sich Huber schon über die zahlreichen Fehler, die seiner Mannschaft unterliefen. „Da waren zum Teil wirklich katastrophale Bolzen dabei, die man nicht nur mit Müdigkeit entschuldigen kann.” Eine starke Leistung attestierte Huber indes Torjäger Serdar Demirel, der in Düsseldorf beide Tore für die TSG erzielte.
Quelle: derwesten.de vom 27.07.09

Turu überzeugte, West übt im Wald
Fußball-Niederrheinliga: Oberbilker schafften ein 1:1 gegen Velbert, Oberkasseler starten ab nächsten Dienstag beim Turnier in Tiefenbroich.
Mit einer engagierten und ansatzweise auch spielerisch schon prima Leistung warteten Turus Niederrheinliga-Fußballer beim 1:1 (0:0) im Testspiel gegen den NRW-Ligisten SSVg Velbert vor rund 100 Zuschauern auf. Zwar profitierten die Gäste oft von dem einen oder anderen Vorteil, den der Homberger „Unparteiische” Pascal Dey ihnen einräumte. Doch reagierten die Oberbilker darauf sehr diszipliniert.
Das war schon ordentlich. Schließlich trainieren wir ja auch zwischendurch noch”, lächelte der sichtlich zufriedene Turu-Trainer Frank Zilles, der in beiden Halbzeiten sowohl von Test-Torwart Marc Ernzer wie auch Dennis Prostka reaktionsschnelle und sichere Aktionen sah.
Miguel Lopez-Torres brachte die Oberbilker im Zusammenspiel von Engin Kizilaslan und Fatih Duran nach Durans Pass in Führung, als er den Gäste-Torwart ausspielte und den Ball einschob (75.). Andre Badur traf zum 1:1 (86.).
Der ehemalige NRZ-Mitarbeiter Horst Zimmermann, in der Vorsaision noch Stadionsprecher beim SC West und jetzt bei der SSVg Velbert tätig, lobte beide Mannschaften: „Für den frühen Saisonzeitpunkt war das ein gutes, temporeiches und einsatzfreudig geführtes Spiel.” >>ganzen Bericht lesen...
Quelle: derwesten.de vom 16.07.09

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen