Donnerstag, 30. Juli 2009

Aktuelles

Bitte schon einmal die neue Adresse vormerken, unter der demnächst dieser Blog zu erreichen ist:

www.turu1880.blogspot.com

Die Umstellung wird bereits heute Abend erfolgen.
--------------------------------------------------------------------------


Ich möchte kurz über das Spiel gegen den ETB schwarz-weiss Essen ein paar Worte schreiben.

Nach nur 10 Minuten Spielzeit erzielte Essen das 0:1. Bei diesem Spielstand blieb es dann bís zum Schluss. Die Essener waren m.E. die bessere Mannschaft auf dem Rasen. Sie störten früh und ließen die Düsseldorfer nicht so richtig ins Spiel kommen.


Die vorhandenen Torchancen konnten leider nicht umgesetzt werden.

Das Fotoalbum folgt schnellstens.

Mittwoch, 29. Juli 2009

Hiobsbotschaft

Es ist passiert, was nicht sein sollte! Vor zwei Wochen beim Training im Zweikampf hat sich das Knie, an dem Serdar im Februar wegen einem Kreuzbandriss operiert wurde, nach innen gedreht und es gab einen Knacks. Serdar spürte sofort, dass da etwas nicht stimmte und die Diagnose gestern bestätigte es: Das Kreuzband ist wieder gerissen und eine Operation unumgänglich.

Damit steht wahrscheinlich eines fest: Serdar wird in dieser Saison wohl nicht spielen.

Trotz dieser schlechten Nachricht gibt es auch eine gute Nachricht zu vermelden. Dieser Blog wird nicht sterben. Da aber die Nummer 18 nun ein anderer Spieler tragen wird und dieser Blog eigentlich Serdar gewidmet ist, werde ich diesen Blog umbenennen, da ich den Blognamen Nummerachtzehn nicht mehr passend finde.

Ab 1. August wird dieser Blog einen Namen bekommen, der den Inhalt und zwar die Spiele der 1. Mannschaft von TURU 1880 Düsseldorf, eher gerecht wird.

Den neuen Link findet ihr dann unter www.serdar-oezdemir.de

Dienstag, 28. Juli 2009

Videoclip

Vom Spiel gegen den TSG Sprockhövel habe ich einen kleinen Videoclip zusammengestellt:



Spiellänge: 4:16 Min

Sonntag, 26. Juli 2009

Ein erfolgreiches Wochenende...

... liegt hinter der TURU Düsseldorf. Am Samstag ging es in den nahe gelegenen Volksgarten zum SC Schwarz-Weiß 06 (Ergebnis 1:4) und heute spielten sie gegen den NRW-Ligisten TSG Sprockhövel (Ergebnis 4:2).

Vom heutigen Spiel ein Fotoalbum mit 31 Bildern. Torschützen waren in der 8. Minute Engin Kizilaslan zum 1:0, in 16. Minute wieder Engin Kizilaslan zum 2:0, in der 18. Minute verkürzte Serdar Demirel auf 2:1, in der 46. Minute sorgte Aykut Ceker für das 3:1, in der 57. Minute verkürzte Sprockhövel auf 3:2 wieder durch Serdar Demirel und in der 58. Minute fiel dann das letzte Tor für TURU durch Aykut Ceker.


Fotoalbum öffnen:
TURU : TSG Sprockhövel


Vom Samstag-Spiel ein Fotoalbum mit 25 Bildern. Torschützen waren Ede Yotla, Daniel Rey Alonso und Engin Kizilaslan (Elfmeter).

Fotoalbum öffnen:
SC Schwarz-Weiß 06 : TURU

Mittwoch, 22. Juli 2009

Training Day

Heute hatte ich einmal die Gelegenheit, der 1. Mannschaft beim Training zuzuschauen. Serdar ist glücklich, endlich wieder mit der Mannschaft trainieren zu können.

Ein paar Bilder eines ganz normalen Trainigstages:








Die Bilder sind als Album zusammengefasst und unter diesem Link zu finden.

Dienstag, 21. Juli 2009

Pressestimmen

RW 2 siegt mit 1:0 in Düsseldorf

Uli Laustroer konnte sich seine Grillwurst schmecken lassen. Das zuvor Gesehene hatte dem Trainer von RW Ahlen 2 auch richtig Appetit gemacht. Im Test bei Turu Düsseldorf siegten die Rot-Weißen knapp, aber verdient mit 1:0. Seine Elf legte einmal mehr eine hohe Laufbereitschaft an den Tag und erspielte sich einige Chancen. Doch weder Manuel Bölstler (16.) noch Bahattin Köse (32.) gelang es, den Ball im Kasten der Platzherren unterzubringen. Erst in der 41. Minute nickte Köse nach einem Freistoß von Sebastian Pelzer per Kopf zum 1:0 ein. Auch in Durchgang zwei hatte RW die Partie jederzeit im Griff und bot saubere Ballstafetten. „Ich bin überaus überrascht, was wir für einen guten Fußball spielen. Es war klasse anzusehen, wie sich die Jungs präsentiert haben“, so das durchweg positive Fazit von Trainer Uli Laustroer. Im Anschluss an die Partie grillten RW und Turu in gemeinschaftlicher Runde.
Quelle: www.westfälische-nachrichten.de vom 19.07.09 (VON CEDRIC GEBHARDT, AHLEN )

Montag, 20. Juli 2009

Album zum Spiel RW Ahlen

Das Fotoalbum mit 27 Bildern ist fertig. Die Turu-Spieler ungewohnt in schwarz-rotem Trikot. Macht sich gut neben den türkisfarbenen Trikots der Ahlener.

Fotoalbum öffnen:
TURU : RW Ahlen U23

Sonntag, 19. Juli 2009

Anpfiff vercheckt

TURU Düsseldorf : RW Ahlen U23 endete 0:1

Als ich gegen 14.30 Uhr im Stadion eintraf, wunderte ich mich darüber, dass die Gastmannschaft gar nicht auf dem Feld war um sich aufzuwärmen. Spätestens um 15.00 Uhr, als das Spiel nicht begann, war jedem klar: da stimmt was nicht! RW Ahlen ist von einem Spielbeginn um 16.00 Uhr ausgegangen und traf daher erst gegen 15.30 Uhr ein.



Während sich die Spieler aufwärmen....


... und auf die Mannschaft von RW Ahlen U23 warten....


... absolviert die Reserve einen Lauf durch die Botanik


Mit einstündiger Verspätung begann dann das vierte Testspiel. Die Gäste aus Ahlen hatten in ihrem Kader Spieler aus der Oberliga und das merkte man auch während des Spiels. Trotz der Verstärkung aus der Oberliga konnten die Ahlener nur den Freistoss in der 39. Minute verwandeln. Ein Schuss über die Mauer der Turu war nicht haltbar.

In der 80. Minute wurde bei der Turu ausgewechselt, unter anderem auch Michael Rentmeister. Dieser sah nach gespielten 10 Minuten wegen Meckerns die gelb/rote Karte und die letzten 5 Minuten musste die Turu mit 10 Spielern spielen.

Ein bischen mager war die Anzahl der Zuschauer und da wünsche ich mir, dass es doch mehr werden in dieser Saison.

Fotos habe ich natürlich auch wieder geschossen und werde das Album schnellstens online stellen.

Samstag, 18. Juli 2009

Schweers und Ceker = 2 Tore

Auch wenn die Beine etwas "schwer" waren nach dem harten Training am gestrigen Tag, konnte die Turu-Mannschaft das Spiel gegen Grevenbroich mit einem 2:0 für sich entscheiden.

Torchancen gab es genug, auf beiden Seiten. Den Grevenbroichern fehlte dann doch etwas Glück, die Angriffe in ein Tor umzuwandeln. Einmal traf der Ball nur die Latte. Sebastian Schweers und Aykut Ceker nutzen ihre Chancen jedoch und platzierten die Bälle unhaltbar für den gegnerischen Torwart ins Tor.

Und da es morgen schon wieder ins Stadion geht zum Spiel gegen RW Ahlen U23 um 15.00 Uhr, habe ich das Fotoalbum vom heutigen Spiel fertig.


Fotoalbum öffnen:
TURU : TuS Grevenbroich



Vom Spiel letzten Mittwoch gegen den SSVg Velbert hat der Verein den Artikel Unentschieden im Test bei TURU Düsseldorf veröffentlicht.

Donnerstag, 16. Juli 2009

Der Westen schreibt....

Heute ist auf der Seite von www.derwesten.de folgender Bericht zu lesen:

SSVg holt ein Remis bei Turu Düsseldorf
„Für den momentanen Stand der Vorbereitung ein gutes Spiel beider Mannschaften”, betonten beide Vereine nach dem Abpfiff unisono. Die Velberter hatten dabei zumeist den Vorwärtsgang eingelegt, trafen aber auf eine gute Turu-Abwehr. Dennoch setzten sie sich mehrfach durch, doch Lyttek, Nigbur, Badur oder auch Janas konnten ihre Chancen nicht nutzen. Das machten die Gastgeber zehn Minuten vor Schluss besser: Sie gingen durch Miguel Lopez Torres in Führung. Doch nur fünf Minuten später traf Andre Badur zum Ausgleich und zum Endstand.

Bei den Velbertern waren erstmals die Neuen Hikmet Öztürk und David Zajas zum Einsatz gekommen. Öztürk hütete in der ersten Halbzeit das Tor, Zajas kam nach einer Stunde für Kohlhaas und übernahm dessen Posten im defensiven Mittelfeld.

Zudem wechselte SSVg Trainer Marek Lesniak wieder zwei Spieler aus der Reserve ein: Ali El-Shair und Hakan Asci: „Eine Anerkennung dafür, dass sie in der harten Vorbereitung so gut mitmachen”, so Lesniak, der nicht locker lässt und die Spieler weiter fordert: Am Samstag um 15.30 Uhr folgt beim Heimspiel gegen den KFC Uerdingen bereits die dritte Testpartie in dieser Woche. Es ist zugleich das erste Spiel im Stadion an der Sonnenblume nach der Sommerpause.
Quelle: www.derwesten.de 16.07.09 zum Bericht >>

Mittwoch, 15. Juli 2009

Zweites Testspiel endet unentschieden

Es war kein leichtes Spiel heute gegen den NRW-Ligisten SSVg Velbert. Aber dafür absolviert man schließlich Testspiele und sucht nach starken Gegnern. Nach Abspiff der ersten Halbzeit stand es 0:0. Wie bereits im Spiel am Sonntag gegen TSV Eller 04 tauschte Frank Zilles einen großen Teil der Mannschaft aus, so dass fast alle Spieler wieder zum Einsatz kamen.

Das Tor für TURU Düsseldorf schoss Miguel Lopez und kurz vor dem Abpfiff konnte Velbert noch ausgleichen.

Von dem Spiel ein Fotoalbum mit 26 Bildern:


Fotoalbum öffnen:
TURU : SSVg Velbert



Am Samstag geht es weiter mit den Vorbereitungen und dann ist der TuS Grevenbroich zu Gast in der Feuerbachstrasse, Anpfiff ist um 16.00 Uhr. Und am Sonntag direkt das nächste Heimspiel gegen die Mannschaft des RW Ahlen U23, Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Sonntag, 12. Juli 2009

Fotoalbum Eller 04 : TURU

Das Fotoalbum vom gestrigen Spiel ist fertig und enthält 36 Bilder.

Fotoalbum öffnen:
Eller 04 : TURU


Ab sofort steht in der rechten Menüleiste der Link zu den Fotoalben zur Verfügung. Mit jedem Spiel werden es mehr Alben geben.

Samstag, 11. Juli 2009

1. Testspiel gewonnen

Das Testspiel gegen Eller 04 endete mit einem 4:1 für die TURU. Wegen dem strömenden Regen wurde das Spiel einige Minuten später angepfiffen. Das erste Tor ließ etwas auf sich warten. Nur einige Minuten vor der Halbzeitpause gelang Miguel Lopez der Führungstreffer. Die weiteren TURU-Torschützen waren Aykut Ceker, Sebastian Schweers und Michael Rentmeister.







Bild oben: Miguel Lopez 'locht' ein

Bild oben: In der 2. Halbzeit wurde gewechselt,
so dass alle Spieler zum Einsatz kam

Bild oben: Einzige Ausnahme: Serdar durfte noch
nicht spielen. Das Verletzungsrisiko war zu hoch


Noch mehr Bilder vom Spiel fasse ich in einem Album zusammen und stelle es in Kürze hier online.

Die weiteren Vorbereitungsspiele:

15.07. TURU - Spvg Velbert (19 Uhr)

18.07. TURU - TuS Grevenbroich (16 Uhr)

19.07. TURU - RW Ahlen U23 (15 Uhr)

25.07. Schwarz-Weiß 06 - TURU (14 Uhr)

26.07. TURU - TSG Sprockhövel (15 Uhr)

29.07. TURU - ETB Schwarz-Weiß Essen (18.30 Uhr)

01.08. TURU - VfL Leverkusen (16 Uhr)


Diese Termine stehen auch auf der Homepage von TURU-Düsseldorf bereit.

Der Spielplan steht fest

Heute hat der Ergebnisdienst von Fussball.de den Staffelspielplan bekanntgegeben. Den passenden Link findet ihr rechts in meiner Linkliste. Die Auskopplung der Turu-Spiele stehen auf der Homepage von Serdar Özdemir.

Freitag, 10. Juli 2009

neuer Trainer, bekannte Spieler

Ich komme auf den Bericht vom 22.06.09 in der Westdeutschen Zeitung zurück. Der Bericht verrät uns zwar nichts, was wir nicht schon wissen, dafür finde ich das Foto von Miguel Lopez im roten Trikot schön. Miguel kehrt zu seinem 'alten' Verein zurück.

Frank Zilles bringt neun Spieler von seinem alten Verein Union Solingen mit nach Düsseldorf.

Frank Zilles kann seine Solinger Vergangenheit offensichtlich nicht verleugnen. Der neue Trainer von Fußball-Niederrheinligist Turu Düsseldorf bringt bislang allein neun Spieler von seinem alten Verein, Union Solingen, mit in die Landeshauptstadt. Auch sein Torjäger der vergangenen Spielzeit, Miguel Lopez-Torres (29 Tore) und Domenico Cozza (Abwehr) sind seinem Beispiel gefolgt und spielen weiter unter der Regie des ehemaligen Zweitliga-Profis. >>ganzen Bericht lesen...

Kleiner Tippfehler mit großer Wirkung

Bei meinem Link zum ganzen Bericht über Frank Zilles hatte sich ein Tippfehler eingeschlichen und statt den Bericht lesen zu können, erschien eine ganz andere Seite. Der Tippfehler ist nun behoben!

Donnerstag, 9. Juli 2009

Zilles: Turu wieder in die Spur führen

Am 6. Juli erschien in der Westdeutschen Zeitung folgender Bericht:

Das Saisonziel des neuen Trainers: Platz eins bis sechs.
Düsseldorf. Wieder einmal runderneuert ist der Fußball-Niederrheinligist Turu am
Samstag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Der neue Coach Frank Zilles scharte zum Auftakt mehr als ein Dutzend neuer Akteure um sich.

Doch nicht alle waren beim ersten Training mit dabei: Farid Loukil steigt erst in den kommenden Tagen ins Training ein, Dimitri Steininger hat noch bis Mittwoch Urlaub. Serdar Özdemir wird nach seinem Kreuzbandriss zunächst ein individuelles Programm absolvieren.

Herr Zilles, Sie sind mit insgesamt 13 Neuzugängen in die Saisonvorbereitung gestartet. Entspricht der Kader nun Ihren Vorstellungen?

Frank Zilles: Ja, im Großen und Ganzen steht die Mannschaft nun. Natürlich kann man sich noch über den einen oder anderen Spieler Gedanken machen. Aber die Frage ist dann auch, ob das vom Budget her überhaupt noch machbar ist. Eine zusätzliche Alternative für das defensive Mittelfeld würde uns aber schon noch gut zu Gesicht stehen.

Sie bringen alleine neun Akteure von Ihrem alten Verein Union Solingen mit. Mit Solingen standen Sie in der vergangenen Saison lange an der Tabellenspitze. Lässt sich dieser Erfolg kopieren?

Zilles: Den Erfolg kann man nicht so einfach mitnehmen. Die Vorzeichen bei der Turu sind doch auch ganz andere als in Solingen. Natürlich haben die Jungs alle Qualität, sonst hätte ich sie auch nicht mitgebracht. Und natürlich wird die Konkurrenz auch auf uns schauen und versuchen, uns in eine Rolle zu drängen. Aber wir haben unser Saisonziel bereits definiert, und nur darauf werden wir uns konzentrieren: Wir wollen um die Plätze eins bis sechs mitspielen.
>> ganzen Bericht lesen...

TURU 2009/2010 alias namhafte Spitzenmannschaft!

Seit dem 03.07.2009 hat die neue Truppe der TURU mit der Vorbereitung angefangen. Schon beim ersten Training hat man gesehen, welch namhafte Gesichter in der Mannschaft um den letzjährigen Erfolgscoach Frank Zilles (damals Union Solingen) und seinem Trainerteam aufblitzen. Allein 9 Spieler konnte Frank Zilles von Union Solingen an die Feuerbachstraße zur Turu Düsseldorf lotsen. Schwierig war es wahrscheinlich nicht die Spieler für einen Wechsel zu überzeugen, da sie unter Zilles schon eine wahrlich erfolgreiche Saison 2008/2009 mit Union Solingen mit dem "Minimalprinzip" hingelegt haben. Des Weiteren wurden weitere hochkarätige Spieler verpflichtet.

Auf Grund dessen ist es kein Wunder, dass die Niederrheinliga-Konkurrenten die Mannschaft der TURU zum Favoritenkreis neben dem KFC Uerdingen zählen. Aber für Frank Zilles ist eine namhafte Mannschaft nur die halbe Miete für den Erfolg. Der Disziplinfanatiker erfordert eine Menge Leidenschaft, Willen und vor allem Charakter von jedem Einzelnen. Deshalb ist es wichtig, dass jeder so viel Charakter zeigt und vor allem sich in die Verantwortung nimmt, wenn es mal nicht so gut läuft. Genau das sind die Vorstellungen und die Vorgaben an seine Spieler.

In der momentanen Phase der Vorbereitung können Frank Zilles und Co-Trainer Marc Schweiger auf jeden Spieler zurückgreifen. Bis auf die noch verletzten Daniel Rey Alonso (Muskelprobleme) und Serdar Özdemir (im Aufbautraining nach seinem Kreuzbandriss) sind alle anderen an Bord und absolvieren unbeschwert in Bezug auf Verletzungen die Trainingseinheiten.

Freitag, 3. Juli 2009

Training hat begonnen

Heute war der Trainingsauftakt. Nach dem Kreuzbandriss im Februar dieses Jahres und der Operation hat sich Serdar gut erholt und bekommt noch spezielles Aufbautraining.

Zu meiner Freude trägt Serdar auch bei Turu Düsseldorf die Nummer 18 auf seinem Trikot. Wie Serdar mir berichtete, waren rund 30 Union-Fans zum Trainingsauftakt gekommen. Für mich ein Zeichen, dass das Herz der Fans nicht allein für den Verein, sondern auch für die Spieler schlägt.