Samstag, 26. September 2009

Morgen nach Viersen

Das die Turu morgen in Viersen wieder siegen will, das hat sie sich wohl vorgenommen. So interpretiere ich jedenfalls die nachstehenden Berichte. Es ist ein Topspiel, denn bei einem Sieg der TURU könnte sie sich den ersten Platz zurückholen.

Schweers suchte eine Herausforderung
Der Mittelfeldkicker will mit der Turu in Viersen gewinnen. Auch West und Wersten wollen punkten.
Es werden Erinnerungen wach: Beim Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Viersen in der zurückliegenden Spielzeit war Sebastian Schweers beim 3:1-Erfolg der Matchwinner: Der Kicker des Fußball-Niederrheinligisten Turu schoss ein Tor und bereitete einen weiteren Treffer vor. Damals streifte er sich allerdings noch das Trikot des Ligarivalen SC West über.

Am Sonntag gibt es in Viersen ein Wiedersehen. Nach dem 0:1 in Wülfrath musste Turu die Tabellenführung an den morgigen Gegner abtreten. Ausgerechnet nach einem 2:1-Erfolg der Rot-Weißen beim SCW. „Ich habe nicht mit meinen ehemaligen Teamkollegen über das Spiel gesprochen”, betont der Mittelfeldspieler.>>ganzen Bericht lesen...
Quelle: derwesten.de vom 25.09.09

Weiß schlüpft mit Turu in die Rolle des Jägers
Am Sonntag steht der Gang zum Tabellenführer nach Viersen an. Die Rolle des Gejagten kennt Markus Weiß zur Genüge. Mit Union Solingen stand der 33-Jährige in der vergangenen Saison beinahe ununterbrochen an der Tabellenspitze der Fußball-Niederrheinliga. Und auch in dieser Saison musste sich Weiß, mittlerweile in Diensten der Turu, bisher meist umschauen, um der Konkurrenz ins Antlitz zu schauen.

Doch am Sonntag, 20. September, änderte sich die Perspektive. Die Turu bezog beim 1. FC Wülfrath (0:1) die erste Saisonniederlage und gab die Tabellenführung an den 1. FC Viersen ab.>>ganzen Bericht lesen...
Quelle: wz-newsline vom 24.09.09

Da ich beruflich noch in den USA bin, kann ich leider bei diesem Spiel nicht dabei sein. Ich wünsche der Mannschaft von Atlanta aus viel Erfolg und würde mich freuen, morgen über einen Sieg der Turu lesen zu können.

Bilder wird es daher von diesem Spiel hier auf dem Blog nicht geben, aber ich habe noch einige Bilder vom Spiel gegen Wülfrath:


Fotoalbum öffnen:
Wülfrath : TURU

Mittwoch, 23. September 2009

Fotoalbum Hiesfeld

Vom Spiel gegen Hiesfeld am 13.09.09 habe ich noch einige Bilder:


TURU : Hiesfeld



Der Trainer Frank Zilles gemängelte die schwache Leistung seiner Mannschaft beim Spiel gegen Wülfrath. Hier einige Pressestimmen:

21.09.09 rp-online Spitzenreiter gestürzt
20.09.09 wz-online Niederlagen für West und Turu
20.09.09 wz-newsline FCW stoppt Tabellenführer
20.09.09 derwesten Turu verlor die Tabellenführung

Niederlagen gehören leider genauso dazu wieder Siege. Über das Tor werden sich die Spieler wahrscheinlich selbst am meisten ärgern.

Sonntag, 20. September 2009

Kein guter Tag für die TURU

Das die TURU nach so einem erfolgreichen Saisonstart auch einmal eine Niederlage einstecken muss, damit hat man bestimmt gerechnet. Das es gerade in Wülfrath geschehen würde, vielleicht nicht. Die Sportberichterstatter werden sich bestimmt ausführlich über dieses Spiel auslassen, daher verzichte ich an dieser Stelle gern darauf.

Möglicherweise vermissen die Blogbesucher noch die Bilder vom letzten Spiel gegen Hiesfeld. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, diese online zu stellen und ich hoffe, dass ich es in der nächsten Woche schaffe.

Donnerstag, 10. September 2009

Videoclip WSV : TURU

Ein paar Spielszenen vom Spiel. Es zeigt den Freistoß vom WSV, bei dem der Schiedsrichter wegen Handspiel den Elfmeter entscheidet.


Dienstag, 8. September 2009

Bilder und Berichte

Zuerst das Fotoalbum vom Spiel gegen den Wuppertaler SV:


Fotoalbum öffnen:
WSV Bor.II : TURU



Und nun noch einige Meldungen zum Spiel gegen den Wuppertaler SV:

Turu siegt auch in Wuppertal wz-newsline vom 06.09.09

Das Team von Frank Zilles bleibt nach dem 3:2 beim WSV II weiter ohne Niederlage.
Für die Turu ging in der Fußball-Niederrheinliga Sonntag Nachmittag eine Serie zu Ende. Nach 489 Minuten ohne Gegentor musste Turus Torwart Dennis Prostka in dem Spiel beim Wuppertaler SV II zum ersten Mal in dieser Saison hinter sich greifen.

Eine zweite, viel wichtigere Serie hatte jedoch auch nach dem Schlusspfiff noch Bestand. Mit dem 3:2 (2:1)-Erfolg im Spitzenspiel beim direkten Verfolger bleibt die Turu ungeschlagen und führt die Tabelle nun alleine an.

Turus Trainer Frank Zilles hatte seine Mannschaft gegenüber dem Heimspiel gegen Solingen wieder mit einer etwas defensiveren Grundausrichtung aufs Feld geschickt und mit Miguel Loepz-Torres nur eine nominelle Sturmspitze aufgeboten.>>ganzen Bericht lesen...


Turu siegt auch in Wuppertal derwesten.de vom 06.09.09
Die Team von Trainer Frank Zilles gewann beim Wuppertaler SV Borussia II mit 3:2 und kassierte dabei im sechsten Spiel die ersten beiden Saisontreffer - mit Unterstützung des Schiedsrichters.
Wuppertal. Die Düsseldorfer Turu scheint in der Fußball-Niederrheinliga nicht zu schlagen. Auch im sechsten Saisonspiel gab es für den Spitzenreiter aus Oberbilk bei dem bis dahin punktgleichen Wuppertaler SV Borussia II einen verdienten 3:2 (2:1)-Sieg. Die Blau-Weißen präsentierten sich am Sonntagnachmittag mit Defensiv-Taktik, setzten vor 200 Zuschauern aber auch viele Akzente nach vorn. Und ließen fast nichts zu.

Dennoch kassierte die Turu ihre ersten beiden Saison-Gegentore, die allerdings „Geschenken” des nur 30 Minuten als Unparteiischer auftretenden Schiedsrichters Stephan Nerlich (Mülheim/Ruhr) entsprangen. Dessen Souveränität war wie weggeblasen, als er ein rotwürdiges Foul von hinten an Turu-Kicker Dennis Homann nicht ahndete. Fortan pfiff Nerlich fast alles gegen Homann – und in Zweifelsfällen gegen die Elf von Trainer Frank Zilles.>>ganzen Bericht lesen...


3:2! TURU besiegt Wuppertal und den Schiedsrichter Feuerbachstrasse.net - Das TURU Düsseldorf Fan-Portal vom 07.09.09
Die Team von Trainer Frank Zilles gewann beim Wuppertaler SV II mit 3:2 und kassierte dabei im sechsten Spiel die ersten beiden Gegentreffer - mit freundlicher Unterstützung des Schiedsrichters.

Es hatte alles, was ein Spitzenspiel braucht. Viele Tore, Spannung und Kampf. Das wäre eine Einleitung gewesen, die wir uns alle gewünscht hätten. In Wirklichkeit war das Spiel jedoch nicht so spannend und eng wie es das Ergebnis vermuten lässt.

Die TURU kontrollierte das Spiel von Anfang an und ging schon in der Zweiten Minute mit 1:0 in Front. José Miguel Lopez-Torres verwertete eine Flanke des starken Dennis Homann und überwand WSV-Keeper Karagiannis.>>ganzen Bericht lesen...

Sonntag, 6. September 2009

TURU siegt in Wuppertal

Das Spiel gegen TURU war die erste Niederlager für die U21. Bereits 70 Sekunden nach Anpfiff schoss Miguel Lopez das 0:1. In der 40. Minute kam der Ausgleich durch Handelfmeter. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit (47. Min) konnte Miguel Lopez einen Freistoß von der rechten Seite ins Tor köpfen zum 1:2.

Direkt zu Beginn (51.Min) der 2. Halbzeit bereitete die Turu einen Angriff vor und Engin Kizilaslan brachte diesen zum 1:3-Abschluss. In der Nachspielzeit (92. Min.) schaffte dann der WSV noch auf 2:3 zu verkürzen.







Ein ausführlicher Spielbericht mit dem Titel "Erste Niederlage für die U21" steht auf www.wuppertalersv.com

Samstag, 5. September 2009

Video vom Spiel TURU : Union Solingen

Ein paar Szenen vom Spiel zeigt dieser Videoclip:


Donnerstag, 3. September 2009

Fotos vom gestrigen Spiel

Wie bereits angekündigt einige Fotos vom Spiel. Obwohl ich Flutlichtspiele gerne habe, für meine Kamera jedoch nicht gerade das beste Licht, um Spielszenen aufzunehmen. Daher fällt das Album eher spärlich aus.


Fotoalbum öffnen:
TURU : Union Solingen

5:0! Turu ließ keine Zweifel aufkommen

schreibt derwesten.de heute nach dem Spiel der TURU gegen Union Solingen. Den ganzen Bericht könnt ihr unter diesem Link lesen.

Mit den Toren von 1:0 Ede Yotla (17.), 2:0 Ede Yotla (30.), 3:0 Engin Kizilaslan (31.), 4:0 Aykut Ceker (64.), 5:0 Miguel Lopez-Torres (86.) schoß sich die TURU auf den ersten Tabellenplatz.

Weitere Berichte:

Reviersport.de 02.09.09 Zilles' Triumph gegen Ex-Klub
Solinger-Tageblatt vom 02.09.09 Union hält sich trotz 5:0 gut


Einige Fotos werde ich auch noch schnellstens online stellen.

Am Sonntag geht es dann zum Spitzenspiel Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. Es verspricht ein interessantes Spiel zu werden.

Mittwoch, 2. September 2009

Fast ein Heimspiel?

So manch einer verspricht sich schon einmal und sag "die Solinger", wenn er von der Turu-Mannschaft spricht. Es kommt wohl daher, dass sowohl das ganze Trainerteam als auch neun Spieler von Union Solingen in dieser Saision nach Turu Düsseldorf gewechselt sind.

Heute treffen, nach fast genau einem Jahr, die beiden Mannschaften in Oberbilk wieder aufeinander. Am 24.08.2008 wurde das 4. Hinrunden-Spiel zwischen Union Solingen und Turu Düsseldorf der Saison 2008/09 in der Feuerbachstrasse ausgetragen.
Voriges Jahr kamen die Solinger als Favoriten und bestätigten dies mit einem 1:4-Sieg.

Dieses Jahr sind die Rollen etwas anders verteilt. Heute trifft das Schlusslicht Union Solingen auf den Zeitplatzierten TURU.

Die Solinger Union-Fans halten zu ihrem Verein und werden bestimmt in großer Anzahl zum Spiel kommen. Die Stimmung, die die Fans im Stadion verbreitet haben, fand ich immer Klasse.

Nicht so Klasse finde ich, dass ein ganz "harter" Union-Fan im Union-Forum bei Turu und Speldorf von charakterlosen Vereinen spricht. Ziemlich charakterlos!!! Oder nur maßlos enttäuscht von der Entwicklung der Union in diesem Jahr???