Sonntag, 25. Oktober 2009

Turu wieder auf Platz 2

Das heutige Spiel gegen Krefeld-Fischeln endete 2:0 für den Düsseldorfer Gastgeber. Nun steht die Turu bereits wieder auf Platz 2.

Ein paar Berichte der letzten Woche:

25.10.09 "Die Pistolen sind geladen"
Bericht von reviersport.de

23.10.09 Verfolger-Duell der Geschwächten bei Turu
Bericht von derwesten.de

23.10.09 Fischeln vor hoher Hürde
Bericht der wz-online.de

18.10.09 Turu springt auf Rang drei
Bericht von derwesten.de

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Fotos vom Spiel gegen Duisburg

TuRa 88 Duisburg hatte es nicht leicht letzten Sonntag. Jörg Kessen schlich über den Kunstrasenplatz am Kammerberg. „Mir bleibt aber auch nichts erspart”, sagte er völlig niedergeschlagen. schreibt derwesten.de >>zum Bericht
Auf rp-online.de ist zu lesen, dass die Konkurrenz aufrüstet >>zum Bericht. Der KFC Uerdingen ist dem Bericht zufolge mit dem ehemaligen Bundesliga-Torjäger Ailton in Kontakt.

Von der Begegnung in Duisburg steht ab sofort das Fotoalbum zu Verfügung:


Fotoalbum öffnen:
TuRA 88 Duisburg : TURU


Am Sonntag ist Krefeld-Fischeln zu Gast in der Feuerbachstrasse und ich bin gespannt ob die TURU an den Erfolg von letzter Woche anknüpfen kann und drei Punkte in Düsseldorf bleiben.

Sonntag, 18. Oktober 2009

3 Punkte geholt

Im heutigen Spiel gegen TuRa 88 Duisburg hat die Mannschaft aus Düsseldorf sich drei Punkte gesichert und mit einem 1:6 gezeigt, dass sie, trotz der nicht so guten letzten Spiele, zu den Favoriten dieser Saison gehört.

Nach dem 11. Spieltag steht die TURU nun bereits wieder mit 19 Punkten auf den 3. Tabellenplatz. Ratingen, die heute gegen Hönnepel eine Niederlage einstecken mussten, führt mit 22 Punkten die Tabelle aber nach wie vor an. Der KFC Uerdingen ist mit 20 Punkten auf Platz 2.


Die Neuverpflichtung Bruno Custos








Die Torschützen waren Sebastian Schweers (0:1 - 1:3 Elfmeter), Miguel Lopez (0:2), Markus Weiß (1:4), Dennis Homann (1:5) und Michael Rentmeister (1:6).

Beginnt die Aufholjagd?

In den letzten vier Wochen war es ziemlich ruhig auf diesem Blog. Geschäftsreise und Urlaub haben nicht viel Zeit gelassen für den Blog.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei all denen bedanken, die mir Glückwünsche zum Geburtstag ausgesprochen haben. Es hat mich wirklich riesig darüber gefreut.

Da das letzte Wochenende spielfrei war, habe ich nur noch einige Bilder vom Spiel gegen Homberg nachzuliefern. Dieses Spiel war allerdings für die Turu nicht sehr erfreulich. Nach einer 2:0-Führung konnte der Gast aus Homberg noch mit einem 2:3-Sieg nach Hause fahren.

Wie auf der Turu-Homepage zu lesen ist, hat die Turu nach den Ergebnissen der letzten Spiele noch einmal reagiert und Bruno Custos verpflichtet, der bereits heute gegen TuRa 88 Duisburg antreten wird. Diese Neuverpflichtung war finanziell möglich durch die Abgänge von Dimitri Steininger oder Hassan Nounouh.

Will die Turu an die Erfolge der ersten Spiele anknüpfen kann es nur heute nur SIEG heissen. Der muss sich aber hart erkämpft werden, erwartet Zilles doch einen harten Kampf. „Duisburg hat eine junge, läuferisch starke Mannschaft. Die haben nicht nur No-Names in der Truppe und werden uns alles abverlangen.“ Doch er fügt optimistisch an: „Wir fahren dorthin, um zu gewinnen. Wir wollen zeigen, dass wir den richtigen Weg auf dem wir vor vier Wochen noch waren, wiederfinden werden.“

Freitag, 2. Oktober 2009

Wochenrückblick

Wegen meiner 14-tägigen USA-Reise war es mir nicht möglich nach Viersen zu kommen und habe daher auch von diesem Spiel kein Fotoalbum.

Aber wie ich den Presseberichten entnehme, konnte sich der Viersener Vorstand während des Spiel nicht mit überflüssigen Kommentaren zurückhalten.

Hier einige Links die vom Spiel berichten:

rp-online.de vom 28.09.09 Kein Sieger im Spitzenspiel
wz-online.de vom 27.09.09 Topspiel ist nicht der erhoffte Leckerbissen
wz-newsline.de vom 27.09.09 Eklat beim 1:1 in Viersen
reviersport.de vom 27.09.09 Der Ruf der Ausnahme-Mannschaft
rp-online.de vom 26.09.09 Das Wunder genießen

Schön, dass neben den verbalen Gemütsausbrüchen auch über das Spiel selbst auch geschrieben wurde und von der Turu die Spieler Daniel Ray Alonso, Fatih Duran und Aykut Ceker lobend erwähnt wurden.

Ich freue mich auf das Spiel am Sonntag gegen den VfB Homberg und ich hoffe, dass dann das Spielerische wieder im Vordergrund steht.